In Stuttgart findet vom 8. bis 10. Oktober das CODE_n new.New Festival 2018 statt. Beim Meet and Greet der digitalen Avantgarde dreht sich alles um Innovationen, Start-ups und die digitale Transformation.

Vor zwei Jahren fand das CODE_n new.New Festival das erste Mal außerhalb der CeBIT statt. Damals wählten die Initiatoren das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe als Veranstaltungsort aus. Hier kamen digitale Pioniere, Startups, Interessenvertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Interessierte aus der ganzen Welt zusammen, um in Workshops, Keynotes und Award-Shows die digitale Zukunft zu gestalten.

Seither hat sich viel verändert – und es war an der Zeit für eine Neuauflage des new.New Festivals, das in diesem Jahr unter dem Titel „Explore the DNA of digital Innovation“ in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle gastiert.

Digitale Transformation: No risk, no fun

Ulrich Dietz, Chairman von CODE_n, eröffnete das new.New Festival 2018 zusammen mit einem ganz besonderen Gast: dem humanoiden Roboter Sophia, mit dem sogar Will Smith schon ein Date hatte. Sophia lernt durch einen speziell programmierten Prozessor während des Gesprächs dazu, kann Fragen stellen und mit Menschen interagieren.

So sieht die Zukunft aus, die CODE_n noch bis einschließlich Mittwoch in Stuttgart erlebbar macht. „Die Region Stuttgart sowie das Land Baden-Württemberg sind ökonomisch stark. Aber um unsere Position langfristig halten zu können, müssen wir uns neu erfinden,“ betonte Dietz. „Man muss auch mal neue Sachen ausprobieren. Ein Start-up-Funding ist riskant, aber das gehört eben auch dazu. No risk, no fun.“ Auch das new.New Festival selbst sei in gewisser Weise ein Risiko gewesen – und dennoch habe man starke Partner gefunden: Für die Daimler AG, die unter anderem mit ihrem Innovationslabor Lab1886 vor Ort ist, steht beispielsweise die Stärkung des IT-Standorts Baden-Württemberg im Fokus. Junge Talente und Gründer sollen gezielt gefördert werden, so dass das Bundesland für sie weiterhin attraktiv bleibt. Ein weiterer offizieller Partner ist die GFT Technologies SE, ein Technologieunternehmen, das seit langen Finanzinstitute bei der digitalen Transformation begleitet.

CODE_n - new.New.Festival

Das Land wurde bei der Eröffnung des Festivals am Montag von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut vertreten, die eine klare Vorstellung von der Bedeutung des Standorts Baden-Württemberg hat: „Wir sind der Ort für B2B. Während sich im Silicon Valley das meiste um B2C dreht, liegt unsere Stärke in den Bereichen B2B, Industrie 4.0, Blockchain, Cloud und AI.“ Im new.New Festival sieht Hoffmeister-Kraut einen „gewichtigen Innovationstreiber“ und eine Möglichkeit, Baden-Württembergs enormes Potenzial einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Dass man in diesem Zusammenhang aber auch die Technologieregionen Karlsruhe und Mannheim nicht vergessen darf, betonte derweil Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn: „Wichtig ist, dass man zusammenarbeitet!“

new.New Festival: Ein Ort für Innovationen

Bereits beim Betreten der Hanns-Martin-Schleyer-Halle wird den Besuchern des CODE_n new.New Festivals vor Augen geführt, dass sich hier alles um den Austausch von Ideen und Erfahrungen geht. Dafür sorgt das offene Raumkonzept, das keine Wände oder Türen – und somit keine Grenzen – kennt.

CODE_n - new.New.Festival 3
Mehr als 200 Speaker aus über 20 Ländern, 130 Start-ups sowie 80 Partner aus Wirtschaft, Forschung, Politik, Kunst und Bildung kommen hier zusammen, um Innovationen zu erleben und die digitale Transformation gemeinsam zu gestalten. Es gibt Vorträge, Talks, Panels, Workshops, Pitches und zahlreiche andere interaktive Formate. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Live-Musik und eine Kunstausstellung von karlsruhe.digital. Mit insgesamt sechs Exponatsflächen soll hier eine Übersicht über die Vielfalt des IT-Standortes Karlsruhe geschaffen werden –  unter anderem mit vier Exponaten des ZKM, einer VR-Installation der HsKA sowie einer Open Source Software zur Self-Service-Analyse für die Produktion des FZI.

CODE_n - new.New.Festival

Das new.New Festival ist kein langweiliger Kongress, wie man ihn schon seit Jahrzehnten kennt. Es ist vielmehr ein interaktives Get-together von Menschen, die sich auf Augenhöhe begegnen, um über die Chancen und Risiken der Digitalisierung zu sprechen.