Im GründerView stellen wir in regelmäßigen Abständen die StartUps der Region vor. Die Falquez, Pantle und Pritz GbR hat mit der Plattform NUBERISIM eine Möglichkeit geschaffen, in der Cloud Hochleistungssimulationen für Strömungslärmprognosen durchzuführen. Diese können zum Beispiel in der Automobilindustrie Anwendung finden, aber auch bei der Produktion von kleinen Alltagsprodukten wie einem Fön oder einem Dunstabzug. Wie man als Forscher in der betriebswirtschaftlichen Welt Fuß fasst und was sich im Auto gut singen lässt – darüber berichtet Gründerin Iris Pantle im GründerView…

techtag: Euer StartUp in einem Tweet!

Wir bieten Strömungs- und Lärmprognose für die technische Geräteentwicklung auf unserer NUBERISIM-Plattform als Software-as-a-Service in der Cloud.

Wer oder was inspirieren dich?

Mit der Frage kann ich nicht sehr viel anfangen, denn übersetzt bedeutet das ja, dass mich jemand oder etwas erleuchtet bzw. mir etwas einhaucht. Da ist mir einerseits der Fremdeinfluss zu hoch, andererseits müsste ich das „wer“ oder das „was“ zuerst einmal analysieren. Kurzum: ich kann das gar nicht so eindeutig beantworten. Wenn es um die Frage geht, woher ich Ideen nehme, dann würde ich sagen, da gehört einfach eine Portion Spinnerei dazu, sich etwas auszudenken. Und, ganz elementar, es gehört ein Umfeld dazu, das nicht gleich alles schlecht redet, sondern bis zu einem gewissen Maß mitspinnt. Dann kann sich auch etwas herauskristallisieren, eine Idee. Ich denke, dass ich das Glück hatte, immer auf ein solches Umfeld zugreifen zu können. Dies gilt für mein Privatleben, aber auch im Zusammenspiel mit meinen Mitgründern.

Euer Team kommt komplett aus der Forschung – wie findet man sich da auf einmal in der Welt von Vertrieb und Marketing zurecht?

Dass wir komplett aus der Forschung kommen, stimmt nur in Bezug auf unsere Erstqualifikation. Mittlerweile haben wir uns ins Betriebswirtschaftliche hinein weiter entwickelt: Ich habe mir nämlich den Luxus gegönnt, nebenbei drei Jahre lang das Studium Unternehmertum an der Dualen Hochschule hier in Karlsruhe mitzumachen – kleine Schleichwerbung am Rande. Als duales Studium findet es berufsbegleitend statt. In diesem Fall fand es hauptsächlich freitags und samstags statt. Und für uns als Gründerteam hatte es genau das richtige Tempo und den richtigen Vorlauf vor der eigentlichen Gründung, so dass wir uns peu-à-peu in solche Themen hineinarbeiten konnten. Wir werden dadurch nicht zu den Marketing-Experten, den Vertrieblern oder Wirtschaftsjuristen, aber wir können kompetent mitreden, ohne uns etwas „aufschwätzen“ lassen zu müssen. Wenn mich nicht alles täuscht, sollte ich seit dem 30.09.2014 auch ganz offiziell bestanden haben 🙂

Welche App darf auf keinem Smartphone fehlen?

Das ist doch klar: In Zukunft diejenige, mit der man sich den Status der Simulation auf unserer NUBERISIM-Simulationsplattform anschauen kann. Es braucht aber sicher noch ein bisschen, bis sie veröffentlicht wird. Bis dahin erfolgt der Zugang klassisch mit dem PC.

Was ist deine Empfehlung für die Mittagspause?

Mittagspause, was ist das?
Nein ernsthaft, Mittagessen lasse ich tatsächlich häufig auch aus. Einerseits bin ich ein Genießer, und ich genieße lieber bei einem gemütlichen Glas Wein und mit ausreichend Zeit, anderseits besteht immer die Gefahr, dass ich nach dem Essen müde werde.

Wie erklärst du einem Nichtwissenschaftler eure Geschäftsidee?

Fön, Staubsauger, Dunstabzugshaube: Sie sind alle laut, wir hätten sie gerne leiser. Das ist unser Ziel. Die Lautstärke hängt hier davon ab, wie die Luft umgewälzt wird. Wir prognostizieren mit Computersimulationen den Lärm solcher Geräte. Da man dabei die Luftströmung ebenfalls berücksichtigen muss, sind diese Simulationen sehr aufwändig, man muss sogenannte parallele Hochleistungssimulationen durchführen. Ein PC reicht da nicht. Früher musste man sich dafür spezielle Hochleistungsrechner (UNIX) oder -rechencluster (Linux) kaufen, was sehr teuer in Beschaffung und Betrieb ist. Das lohnt sich für Ingenieurbüros oder kleinere Unternehmen, die als Simulationsdienstleister oder Gutachter z.B. für größere Unternehmen arbeiten, nicht.

Wer sich mit solchen Rechnern auskennt, kann heute in der Cloud parallel simulieren. Wir bieten unsere NUBERISIM-Plattform für alle an, die gekoppelte Strömungslärmprognose machen wollen oder müssen, die nicht erst erlernen wollen, wie man die Simulationssoftware auf eine Cloud bringt, und die sich keinen Hochleistungsrechner hinstellen wollen. Mit NUBERISIM kann man Simulationen via Browser ansteuern und bedienen, gerade so, als hätte man die Software auf dem eigenen Rechner. In Wirklichkeit aber laufen die Simulationen auf einer Cloud-Infrastruktur parallelisiert ab.

Karlsruhe ist für Gründer…

… angenehm. Einmal ist es für Gründungen mit Bezug zu IT ein gutes Pflaster. Die Gründerszene mit dem KIT, mit der Technologiefabrik, mit dem CyberForum und nicht zu vergessen mit dem Studiengang Unternehmertum der Dualen Hochschule, die in nicht unerheblichem Maß zu meinem Netzwerk beigetragen hat, ist hier schon vorbildlich. Man trifft auf viel Verständnis und auch auf kompetente Hilfestellungen – und auf     Hilfsbereitschaft. Darüber hinaus ist Baden-Württemberg überhaupt ein gutes Pflaster – und Stuttgart ist nicht weit weg, wenn es mal um Förderfragen u.ä. geht.

Dein Rat für jeden Gründer?

Nicht alleine gründen! Es befeuert einfach mehr, wenn man ein Grüppchen ist. Allerdings sollte das Grüppchen auch wieder nicht zu groß sein…

In deiner Playlist läuft gerade … rauf und runter.

Ohje, ich habe gerade einen Song aus meiner Kindheit ausgegraben, den ich im Auto mitgröle, jedenfalls, wenn ich alleine fahre: „The Fall Guy“, auch unter dem Titel „The Unknown Stuntman“ bekannt. Das ist der Titelsong der US-Action-Serie aus Ende-70er-Anfang-80er Jahre, die in Deutschland unter dem Titel „Ein Colt für alle Fälle“ bekannt wurde.

Über die Falquez, Pantle und Pritz GbR:

Wir helfen Ihnen, unsere Umwelt leiser zu machen, indem Sie numerische Simulation effizient für Ihre Entwicklungen nutzen. Schnell, browserbasiert und ohne Anschaffung oder Administration von Hard- und Software können Sie auf unserer Plattform Ihre Produkte z.B. auf strömunginduzierten Lärm analysieren. Unser Software-Lösung lässt komplexe Simulationen automatisiert auf das große Reservoir der Cloud-Rechenleistung zugreifen.
www.nuberisim.de

Dein StartUp im GründerView? Mail an svb(at)techtag.de