Pünktlich zum Einzug des ersten Gründerteams in die erweiterten Räumlichkeiten des CyberLab in Karlsruhe erreichte auch der Zuwendungsbescheid des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg das CyberForum für den Ausbau des IT-Accelerators.

Bereits im Februar bewilligte Dr. Nils Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, eine Förderung in Höhe von knapp 700.000 Euro für den Ausbau des CyberLab zum IT-Accelerator des Landes Baden-Württemberg. Nun hat das CyberForum auch den offiziellen Förderbescheid erhalten.

Die Stadt Karlsruhe übernimmt ebenfalls 50 % der geförderten Kosten und investiert knapp 700.000 Euro in den Ausbau des CyberLab, das bereits seit 2013 Gründer mit Räumlichkeiten, Mentoring und Infrastruktur unterstützt. Durch die Förderung kann das CyberLab nun auf eine neue Stufe gehoben werden. Künftig soll auf ca. 800 qm Arbeitsraum für Jungunternehmer geboten werden.

Raum für Mentoring, Netzwerk und Marktreife

Die Gesamtfördersumme von knapp 1,4 Mio. Euro wird vom CyberForum nur treuhänderisch verwaltet und kommt über den Ausbau der Büroräume und die Bereitstellung der Infrastruktur zu vergünstigten Konditionen direkt den Gründern vor Ort zu Gute.

Als erstes Team zieht Keypoint Visual Management in die zum Teil bereits fertiggestellten Räumlichkeiten ein. Das Startup arbeitet an einer Lösungen für standortübergreifendes Projektmonitoring und reduziert den Monitoring-Aufwand durch einen integrativen Ansatz.

Bewerbungsphase für den IT-Accelerator hat begonnen

Bewerbungen werden ab sofort entgegen genommen. Feste Bewerbungszeitpunkte gibt es nicht. Das CyberLab richtet sich an StartUps aus der IT- und Hightech-Branche.

Teams können sich unter www.cyberlab-karlsruhe.de informieren und bewerben.

Inhalte nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies durch ein Klick auf Akzeptieren.