Was passiert in der Web-, Tech- und Startup-Szene? Wir präsentieren lesenswerte Meldungen der letzten Woche, die uns im Netz begegnet sind. Heute mit dem Staatstronjaner, Stefan Raabs Startup-Show, Fußballtraining in der VR und bewaffneten DnD-Spielern.

Der Staatstrojaner ist da

Der Staatstrojaner ist unzweifelhaft das Thema der Woche. Aber was genau steht drin, im gestern beschlossenen Gesetzesentwurf? Die Zeit dröselt auf.

Und wie ist das Gesetz einzuordnen? Ein „netzpolitischer Kracher“ und das „krasseste Überwachungsgesetz der Legislaturperiode“, findet Netzpolitik.org.

Gutscheine statt Dietriche

Johnny Haeusler spricht bei WIRED vom Gamification-Ansatz im Überwachungsstaat. Denn endlich seien Regierungsbehörden zur Erkenntnis gelangt: „Gebt den Leuten Gutscheine, dann lassen sie sich freiwillig überwachen.“

„DDos-Attacke gegen Karlsruhe“

Die große Koalition treibe den Staat in den Überwachungsstaat, urteilt das harsche Urteil von Netzpolitik.org. Von Vorratsdatenspeicherung über Staatstrojaner und vielleicht bis zum Netzwerkdurchsuchungsgesetz – die letzten vier Jahre seien einem Dauerfeuer gegen das Grundgesetz gleichgekommen.

DFB setzt auf VR

Der DFB hat einen Kooperationsvertrag mit einem kalifornischen VR-Unternehmen geschlossen. Eine vorausgehende Pilotphase war erfolgreich verlaufen. WIRED berichtet, wie das Training der Zukunft aussehen könnte.

Wohltemperiert im Schlafzimmer

Dass sich die Wohlfühltemperatur von Menschen unterscheidet, wird spätestens klar, wenn man im Großraumbüro arbeitet. Nun kann man wenigstens nachts ohne Rücksicht über die ideale Temperatur bestimmen. Ein kanadisches Startup hat eine Decke entwickelt, bei der die Temperatur reguliert werden kann – für beide Seiten unabhängig. Business Punk berichtet.

Startups: Raab startet „Das Ding des Jahres“

Stefan Raab hat als Show-Entwickler einige Hits gelandet. Nun hat er ein neues Konzept, bei dem es um Startups geht. Konkurrenz für „Die Höhle der Löwen“? Gründerszene berichtet.

Blockchain: Von Kraken bis Buterin

Beim letzten Gespräch rund um Blockchain und Kryptowährungen nur Bahnhof verstanden? Mit einem Glossar will t3n weiterhelfen.

Sega Forever: Klassiker auf dem Smartphone

Der japanische Spieleentwickler Sega will einige seiner Klassiker wiederbeleben. Spiele wie „Sonic the Hedgehog“ sollen für iOS und Android herausgebracht werden. WIRED berichtet.

Zum Schluss: Mit Würfeln bewaffnet?

Das FBI hat in den 90ern eine Gruppe von Dungeons & Dragons-Spielern überwacht. In einem internen Bericht werden die Spieler wie folgt charakterisiert: intelligent, ungepflegt, bewaffnet & gefährlich. Einblick in die Dokumente gibt es auf Muckrock.

Inhalte nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies durch ein Klick auf Akzeptieren.