Was plaudert die Web-, Tech- und Startup-Szene? Welche lesenswerten Meldungen auf den Webseiten anderer Blogs, Magazine und Onlinezeitungen durch das Netz flattern, zeigen wir in unserer Rubrik Seitenblicke. Heute besonders im Fokus: Brain-Hacking, Emotionen und (künstliche) Intelligenz. 

Brain-Hacking: ein Markt für Startups

Die kognitive Leistungsfähigkeit steigern oder Krankheiten behandeln – CB INSIGHTS stellt interessante Startups vor, die sich mit Gehirntraining, Gehirnstimulation, Meditationstechnik und mehr befassen.
zum Artikel bei t3n

passend dazu:

Schneller Klavierspielen lernen durch Gehirnscanner?

An der amerikanischen Tufts University wurde ein neues System entwickelt, das den Schwierigkeitsgrad von Klaviernoten in Echtzeit an die Fähigkeiten des Musizierenden anpasst. Und das System soll noch weiter entwickelt werden.
zum Artikel bei Wired

PC-Maus: was sie über die Emotion des Nutzers aussagt

Langsame und eckige Maus-Bewegungen können ein Anzeichen für eine negative Verstimmung des Nutzers sein. Das hat ein internationales Forscherteam herausgefunden.
zum Artikel bei INTERNET WORLD Business

Künstliche Intelligenz: Wer haftet für autonome Roboter?

Die Haftungslage für künstlich intelligente Maschinen ist noch immer nicht genau definiert. Als mögliche Lösungsvorschläge werden derzeit debattiert, ob von autonomen Maschinen verursachte Schäden wie ein allgemeines Lebensrisiko behandelt werden sollten oder ob der Nutzer oder der Hersteller haften sollen.
zum Artikel bei ZEIT online

Dating-Portale gegen den Valentins-Blues?

Der Tag der Liebe ist für dieses Jahr vorbei und es hat wieder nicht mit dem Date geklappt? Wer Dating-Portale abseits des Mainstreams sucht oder spezielle Vorlieben – zum Beispiel für Esoteriker, Bacon-Liebhaber oder Clowns pflegt, findet hier eine Übersicht….
zum Artikel bei Gründerszene

AIG: Afrikas E-Commerce-Riese

Über den VC-Erfolg der Africa Internet Group (AIG), zu der E-Commerce-Marken wie Jumia and Jovago gehören und bei der auch Rocket Internet am Start ist.
zum Artikel bei Quartz

Jump ’n‘ Run Game – #OscarForLeo

Die meisten von uns haben genauso viele Oscars wie Leonardo DiCaprio: nämlich gar keinen. Schon mehrmals war Leonardo nominiert und ging dennoch leer aus. Doch das soll sich ändern – und ihr könnt ihn unterstützen! Im neuen Videospiel #OscarForLeo rennt ihr als Leo über den Roten Teppich der Awardfigur entgegen – wären da nicht diverse Verfolger, Paparazzi und Lady Gaga.
zum Game bei Business Punk