Das Karlsruher Startup Usertimes sichert sich das erste Pre-Seed Investment von First Momentum Ventures, dem ersten studentischen Venture Capital Fonds Deutschlands. Das Startup nutzt das Investment, um Softwarelösungen im Bereich UX/Usability und User Research zu entwickeln.

User Testing und User Research sind für die Entwicklung digitaler Produkte zentral. Wer im Entwicklungsprozess versäumt, die Meinung der User einzuholen oder zu testen, ob das Produkt überhaupt nutzbar ist, riskiert den Verlust von Zeit und Geld. Oft wird als Grund für den Verzicht auf Usability und UX Tests mangelnde Zeit genannt. Denn obwohl es mittlerweile auch andere Lösungen gibt, gilt Usability Research nach wie vor als träger Prozess, der im Labor stattfindet. Deshalb ist das Ziel der Usertimes Solutions GmbH, den Ablauf und die Auswertung klassischer Research Methoden zu modernisieren. Um dieses Vorhaben zu realisieren, arbeitet das Team aus Karlsruhe an Softwarelösungen, die den Forschungsprozess vom Usability Labor ins Netz verlagern. In Zukunft soll vor allem die Analyse der gewonnen Daten maßgeblich an Effizienz gewinnen. Potenzial liegt vor allem in der Auswertung von Audio- und Video-Dateien sowie deren Transkripte. Langfristig wird eine Plattform zur kollaborativen Verarbeitung und Verwaltung von gewonnenen Insights des User Research Prozesses entstehen. Mit dieser kann erlangtes Wissen über den Kunden im Unternehmen für alle berechtigten Interessenten zugänglich gemacht und direkt angewendet werden.

Das Team arbeitet seit knapp einem Jahr als Usertimes zusammen und konnte sich im vergangenen Januar – kurze Zeit nach der Gründung – einen Platz im CyberLab des CyberForums sichern. Zudem gewann Usertimes den diesjährigen GROW Wettbewerb der PionierGarage. Ein erstes Exempel für die Automatisierung von User Testing ist mit Kano+ gemacht. Das Tool ermöglicht die automatisierte Durchführung und Auswertung von Kundenbefragungen mit der Kano Methode. Mit dem Ziel sowohl das Team, als auch das Angebot an Tools und Lösungen auszubauen begann im Mai die Suche nach einem passenden Frühphasen-Investor.

Hier erwies sich die aktive Karlsruher Gründerszene als hilfreich – Deutschlands erster studentischer Venture Capitalist First Momentum Ventures startete quasi zeitgleich mit der Suche nach Startups in der Pre-Seed Phase. Mit dem Ziel, 25.000 – 100.000€ in technologiegetriebene, studentische Startups in der Frühphase zu investieren, ist der Grundstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen FMV und Usertimes gelegt. Das Startup plant, mit Hilfe des Investments zuerst das Team zu erweitern, damit mehr Zeit und Manpower in die Weiterentwicklung des Produktes gesteckt werden können. Außerdem sollen die Marketing Maßnahmen ausgebaut werden, um das maximale Wachstumspotenzial zu realisieren.

Das Team von First Momentum Ventures berichtet seine Sicht auf die Zusammenarbeit auf Medium.