store2be, eine Buchungsplattform für Offline-Aktionsflächen, erhält eine erste Seed-Finanzierung in sechsstelliger Höhe, das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Zu den Investoren gehören Project A, Global Founders Capital, Perikles Ventures mit Dr. Adrian Kiehn sowie WWM mit Dr. Christian Coppeneur-Gülz.

store2be bietet werbetreibenden Unternehmen die Möglichkeit, mit nur wenigen Klicks Aktions- und Promotionsflächen in Einkaufszentren, Kinos oder auf Events anzumieten. „Wir freuen uns sehr, dass die Investoren unsere Vision von zielgruppengenauer, erlebnisreicher Live-Kommunikation teilen und wir durch die finanzielle Unterstützung die Basis für die Weiterentwicklung von store2be gelegt haben.“, so Dr. Marlon Braumann, Mitgründer und Geschäftsführer von store2be.

Potenzial liegt in der Verknüpfung von Digital- und Offline-Marketing

„store2be bietet Advertisern aufgrund der geringen Transaktionskosten die Möglichkeit, Offline-Aktionsflächen in ihren regulären Marketing-Mix einzubeziehen und anhand von einheitlichen KPIs zu bewerten. In der Verknüpfung von Digital- und Offline-Marketing sehen wir generell großes Potenzial und die Lösung von store2be stellt hier einen sehr vielversprechenden Ansatz dar“, so Dr. Florian Heinemann, Gründer und Geschäftsführer vom Frühphasen-Investor Project A Ventures.

Dr. Adrian Kiehn, Managing Partner von Perikles Ventures hebt indes die große Flexibilität als USP von store2be hervor: “Etablierte Marken ringen um die Customer Ownership und müssen verstärkt nach Wegen suchen, eine direkte Beziehung zu ihren Endkunden aufzubauen. store2be bietet nun die einzigartige Möglichkeit, auch physische Customer Touchpoints regional, zeitlich flexibel und effizient auszusteuern.”

Inhalte nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies durch ein Klick auf Akzeptieren.

Hinter store2be stehen neben Braumann der WHU-Alumni Sven Wissebach und die beiden KIT-Absolventen Emil Kabisch und Peter Gundel. store2be wurde im Jahr 2015 aus dem Karlsruher Inkubator CyberLab heraus gegründet und hat seit Sommer 2016 seinen Sitz in Berlin. Zu den Kunden von store2be zählen bekannte Online-Unternehmen wie Amorelie oder Glossybox.

Inhalte nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies durch ein Klick auf Akzeptieren.