Imagefilme und Erklärvideos sind mittlerweile auch für kleine und mittelständische Unternehmen erschwinglich und somit fester Bestandteil einer jeden guten Content-Marketing-Strategie. Kein Wunder, denn das Gehirn kann visuell vermittelte Informationen deutlich besser verarbeiten. Welche Vorteile Erklärvideos noch mit sich bringen, zeigt die folgende Infografik.

Videos sind beliebt

Bewegtbild ist stark – Denn: Wir lieben Videos. 79 Prozent der Deutschen schauen sich regelmäßig Videos im Internet an und teilen auf Twitter pro Minute 700 YouTube-Videos. Nicht umsonst gehört YouTube mit seinen rund 4 Millionen Zuschauern am Tag zu den beliebtesten Online-Videoportalen weltweit. Doch auch im Bereich SEO punkten Videos: Sie erhöhen die Chance bei Google auf der ersten Seite zu landen um das 53-fache und steigern die Länge der Verweildauer auf Ihrer Unternehmenswebseite um bis zu 20 Prozent.

Informationen bleiben länger im Gedächtnis

Im Vergleich zu Texten ist Bewegtbild bei der Informationsvermittlung unschlagbar. Visuell vermittelte Information wird 60.000 mal schneller im Gehirn verarbeitet und im Gedächtnis verankert. Im Vergleich: bei Texten werden 10 Prozent der Informationen abgespeichert, bei Videos ganze 50 Prozent. Zudem haben Videos eine um 41 Prozent höhere Klickrate als Texte.

Mit Videos erfolgreich verkaufen

Storytelling verführt das Gehirn: Geschichten und Emotionen bringen unser Gehirn auf Hochtouren und sorgen gleichzeitig dafür, dass Glückshormone ausgeschüttet werden – Und das beeinflusst wiederum indirekt unser Kaufverhalten: Rund 85 Prozent entscheiden sich eher für den Kauf eines Produktes, nachdem sie ein Video gesehen haben.

Erklärvideos: Starke Argumente für Bewegtbild (Infografik: textzeichnerin)
Erklärvideos: Starke Argumente für Bewegtbild (Infografik: textzeichnerin)

Die Infografik wurde zuerst bei der textzeichnerin veröffentlicht.

Inhalte nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies durch ein Klick auf Akzeptieren.