Was passiert in der Web-, Tech- und Startup-Szene? Wir präsentieren lesenswerte Meldungen der letzten Woche, die uns im Netz begegnet sind. Heute mit tierischen Cyber-Attacken, digitalem Kapitalismus und Fake-Testimonials…

Eichhörnchen 1 – Regierungen 0

Über 1.700 Ausfälle, fast 5 Millionen Betroffene. Die wahren Gewinner im Cyberwar? Schlangen, Waschbären, Frösche – und besonders Eichhörnchen.
Ars Technica berichtet.

KI, die KI, die KI programmiert

Möglicherweise werden bald auch Programmierer von der Angst vor Digitalisierung und Automatisierung ergriffen werden – wenn nämlich neuronale Netze neuronale Netze erschaffen. MIT Technology Review berichtet über den sich möglicherweise schließenden Kreis – und die damit einhergehende Beschleunigung der Entwicklung maschinellen Lernens.

Quo vadis, KI?

Künstliche Intelligenz wird immer mehr Einfluss auf die unterschiedlichsten Bereiche unseres Lebens gewinnen – und wird doch nur von Programmierern entwickelt. Also Einbezug verschiedener Experten, Transparenz und Kontrolle, um einer schwarz-weiß denkenden KI entgegenzuwirken? Netzpolitik stellt ein Projekt unter Beteiligung des Berkman Klein Centers vor, das sich mit Ethik und künstlicher Intelligenz beschäftigt.

Nicht Fake sondern Kapitalismus

Das Problem der Fake News, das sei eine Folge des „digitalen Kapitalismus“. Denn es sei profitabel, Geschichten zu schreiben und zu verbreiten, die unwahr sind, aber angeklickt werden.
Die Lösung des Problems: eine weniger zentrale Rolle von Online-Werbung und mehr Entscheidungsmöglichkeiten für Bürger, nicht für „leicht zu korrumpierenden Experten und prinzipienlosen Konzernen“.
Evgeny Morozov, Publizist und Autor (z.B. The Net Delusion) mit einem provokanten Kommentar bei der Süddeutschen Zeitung.

Die Kunden, die ich schuf

Nicht nur Fake News – auch noch Fake Testimonials. Woran man das merke? Stock-Fotos von glücklich lächelnden Menschen, die gleich für mehrere Unternehmen und Startups herhalten müssen. Ohne entsprechende Kennzeichnung sei die nicht nur ungenau, es sei unrechtmäßig. Gründerszene berichtet.

Startup-Finanzierung 2016

Europäische Startups konnten im vergangenen Jahr eifrig Investments einsammeln. Die Gesamtsumme von 12 Milliarden US-Dollar ist beachtlich. Das Fazit des letzten Jahres: Weniger große Deals, Frankreich hat kräftig aufgeholt und der Brexit könnte deutliche Folgen haben. Techcrunch resümiert.

Cryptocar

Das Auto der Zukunft ist vernetzt und zum Abhören müssen nicht erst Wanzen angebracht werden. Die Zeit mutmaßt, ob es zum Gegentrend kommt: Beispielsweise Teile beim Tuning-Experten abschrauben statt anbauen lassen.

Sozusagen Carmack vs Bethesda

Oculus und ZeniMax befinden sich derzeit vor Gericht. Dabei fallen viele und große Namen: Marc Zuckerberg, Facebook, Bethesda, John Carmack,… Gerichtsprozesse im TV seien zwar spannender, trotzdem fasst Rock Paper Shotgun in groben Zügen zusammen, was bisher geschah.

Jetzt kommet fei nach Biberach

Die schwäbische Stadt Biberach an der Riß hat eine Standortmarketing-Kampagne gestartet: Ein Win-Back-Manager soll die Landsleute aus Berlin zurück ins Ländle holen. Business Punk berichtet.